Mo, 11. Dezember 2017

Milliarden-Deal

23.01.2013 10:32

Microsoft erwägt Einstieg bei PC-Hersteller Dell

Der Softwarekonzern Microsoft will sich offenbar an der Übernahme des schwächelnden PC-Herstellers Dell beteiligen. Microsoft könnte ein bis drei Milliarden US-Dollar (bis zu 2,25 Milliarden Euro) zur Finanzierung beisteuern, berichtete der US-Sender CNBC unter Berufung auf nicht näher genannte Informanten.

Microsoft wolle das Kapital in Form einer Mezzanine-Finanzierung aufbringen, einer Mischform aus Fremd- und Eigenkapital. Dell denkt derzeit laut über eine Übernahme des Unternehmens durch Finanzinvestoren (siehe Infobox) und einen Rückzug von der Börse nach.

Mehr Spielraum ohne Aktionäre
Der Grund: Ohne den Anlegern Quartal für Quartal gute Zahlen präsentieren zu müssen, könnte Firmengründer Michael Dell sein Unternehmen radikaler umbauen und schneller auf neue Marktgegebenheiten wie den anhaltenden Trend zu Mobilgeräten reagieren.

Die Dell-Aktie legte nach der Nachricht über den möglichen Microsoft-Einstieg zu. Microsoft investiert regelmäßig in andere Unternehmen, zuletzt unter anderem auch in den strauchelnden Handyhersteller Nokia. Der Einstieg bei Dell wäre für Microsoft jedenfalls ein Leichtes: Erst im September gab der Software-Gigant an, über liquide Mittel in Höhe von 66 Milliarden US-Dollar zu verfügen, wie "WinFuture" berichtet. Damit könnte Microsoft Dell, das derzeit einen Marktwert von rund 22 Milliarden US-Dollar hat, dreimal kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden