Sa, 18. November 2017

Ab sofort erhältlich

14.02.2013 10:32

Startschuss für Microsofts Surface RT in Österreich

Knapp vier Monate nach dem offiziellen Start in den USA ist Microsofts Surface RT seit Donnerstag auch in Österreich erhältlich. Das erste eigene Tablet der Redmonder soll beim Verbraucher vor allem durch seine Flexibilität punkten: Ausgestattet mit einer Tastaturhülle und Microsofts neuem Office-Paket, soll es sich nicht nur etwa zum Spielen, sondern auch zum Arbeiten eignen.

Zeitgleich mit zwölf anderen europäischen Ländern ist das Surface-Tablet ab sofort in der RT-Variante sowohl über den Microsoft Store als auch die drei Handelspartner Media Markt, Saturn und DiTech in Österreich erhältlich.

Die Version mit 32 Gigabyte Speicher kostet 479 Euro, für die doppelte Speichermenge werden 579 Euro fällig. Da rund 16 Gigabyte des Speichers für das Betriebssystem entfallen, hat Microsoft vorgesorgt und einen microSD-Slot verbaut. Mittels entsprechender Karten lässt sich der Speicher so um bis zu 64 Gigabyte erweitern.

Wer zum Tablet auch gleich ein Touch Cover wünscht, zahlt bei beiden Versionen 100 Euro drauf. Die Tastaturhülle lässt sich auch später noch als Zubehör nachrüsten, kostet dann mit rund 120 Euro allerdings 20 Euro mehr. Das Type Cover mit echten Tasten schlägt mit 130 Euro zu Buche.

"Wir freuen uns sehr, Surface RT nun auch offiziell in Österreich auf den Markt zu bringen", sagte Stefan Sennebogen, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Österreich. "Surface ist ein Gerät, das unsere Vision des Besten aus zwei Welten zum Leben erweckt. Einerseits ist es dank innovativer Tastatur und der vorinstallierten Office-Applikationen perfekt, um damit produktiv zu arbeiten. Andererseits ist es durch seine lange Batterielebensdauer, das geringe Gewicht und den tollen Apps wie Xbox Music und Xbox Video auch ein idealer Begleiter im Privatleben."

Nach wie vor offen ist indes, wann die Pro-Version nach Europa kommt. In den USA und Kanada ist das Gerät seit dem 9. Februar erhältlich. Ursprünglich hätte das Tablet des Konzerns dort bereits im Jänner erscheinen sollen. Im Gegensatz zur RT-Variante basiert die Pro-Version auf einem "normalen" Windows 8 und unterstützt damit nicht nur Anwendungen aus dem Microsoft'schen App Store, sondern jede beliebige PC-Software. Auf der RT-Variante sind indes ausschließlich Anwendungen aus dem App Store lauffähig, im Gegenzug dafür erhalten Käufer bereits vorinstalliert Microsofts neuestes Office-Paket (Word, Excel, PowerPoint, OneNote).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden