Mo, 18. Dezember 2017

Einsendeschluss

28.01.2013 09:29

Bei der "Krone"-Fußballerwahl wird jetzt ausgezählt

Die "Krone"-Fußballerwahl ist auf der Zielgeraden. Die "Wahllokale" sind nun geschlossen. Jetzt heißt es für die fleißigen Zählmannschaften, sich durch die unzähligen Stimmzettel und Online-Stimmen zu wühlen und bis zum 3. Februar den Sieger zu ermitteln. Philipp Hosiner, Steffen Hofmann, David Alaba – diese Reihung ergab sich aus dem letzten Zwischenstand. Ob das auch der Endstand sein wird?

Der letzte Zwischenstand bei der "Krone"- Fußballerwahl ließ vermuten, dass "Veilchen"-Goalgetter Hosiner am Ende als Sieger dastehen wird - immerhin führte er mit 40.846 Stimmen Vorsprung auf Rapids Hofmann. Alaba war als Dritter bereits 48.179 Stimmen zurück.

Schöttel und Hyballa bei den Trainern wohl ohne Chance
Bei den Trainern sah es im Übrigen auch nicht gerade nach einem Zittersieg aus, lag doch Austria-Trainer Peter Stöger komfortable 43.330 Stimmen vor Rapid-Coach Peter Schöttel und 53.852 Stimmen vor Sturm-Coach Peter Hyballa.

Am 3. Februar werden im "Krone"-Haus bei der Ski-WM in Schladming die Sieger bekannt gegeben und geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden