Sa, 18. November 2017

Bald auch Internet

20.01.2013 14:17

Ausländer dürfen erstmals Handys in Nordkorea behalten

Ausländische Besucher in Nordkorea dürfen ab sofort ihre Handys mit ins Land nehmen. Die Regelung sei am 7. Jänner in Kraft getreten, meldete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag unter Berufung auf einen Techniker des nordkoreanischen Mobilfunkbetreibers Koryolink. Bei der Einreise müssten die Besucher die Seriennummer ihres Mobiltelefons beim nordkoreanischen Zoll hinterlegen. Bisher war es vorgeschrieben, das Handy dort abzugeben. Bei der Ausreise konnte es wieder abgeholt werden.

Dem Xinhua-Bericht zufolge sollen Ausländer in Nordkorea in Kürze auch mobiles Internet benutzen können. Technisch sei das möglich, es fehle aber noch die Genehmigung der nordkoreanischen Führung, sagte der Koryolink-Angestellte. Bereits jetzt könnten Besucher eine SIM-Karte von Koryolink kaufen, mit der internationale Telefonate möglich seien.

Das Mobilfunknetz, das Nordkorea in Kooperation mit einem ägyptischen Unternehmen betreibt, wird laut Xinhua von 1,8 Millionen Menschen benutzt. Sie können mit ihren Handys allerdings nicht ins Ausland telefonieren und haben kein mobiles Internet. Nordkorea betreibt ein staatliches Intranet für eine sehr begrenzte Zahl von Nutzern. Beobachtern zufolge hat nur die oberste Elite des Landes Zugang.

Besuch des Google-Chefs in Nordkorea
Der Chef des US-Technologiekonzerns Google, Eric Schmidt, hatte Anfang Jänner Nordkorea besucht und die Führung in Pjöngjang zur vollständigen Freiheit im Internet aufgerufen. Mit Schmidts Besuch hätten die neuen Regeln für die Handys von Ausländern allerdings nichts zu tun, versicherte der Koryolink-Mitarbeiter laut Xinhua.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden