So, 17. Dezember 2017

Biathlon-Weltcup

18.01.2013 16:39

Top-Ten-Plätze für Mesotitsch und Pinter in Antholz

Daniel Mesotitsch hat am Freitag beim Biathlon-Sprint in Antholz eine erfolgreiche Rückkehr in den Weltcup gefeiert. Der Kärntner, der zuletzt nur im IBU-Cup eingesetzt worden war, blieb im Zehn-Kilometer-Bewerb ohne Schussfehler und landete mit 42,3 Sekunden Rückstand als bester ÖSV-Athlet auf dem guten achten Rang. Exakt fünf Sekunden dahinter kam Fritz Pinter (ein Fehlschuss) als Neunter ins Ziel. Der Sieg ging an den Russen Anton Schipulin in fehlerfreien 22:45,8 Minuten vor Emil Hegle Svendsen (NOR/+2,8 Sek./1 Strafrunde).

"Zuerst Kompliment an die Serviceleute, ich hatte wirklich super Material. Mit dem Schießen und der Platzierung bin ich sehr zufrieden, mit dem Laufen nicht ganz", meinte der 36-jährige Kärntner Mesotitsch auch selbstkritisch. Er habe noch etwas Reisestress von den vergangenen IBU-Cup-Rennen in Russland gespürt. "Nach Antholz fahre ich immer wieder gerne. Dieser Schießstand und die Strecke liegen mir einfach."

Pinter: "Habe mich nicht ganz so spritzig gefühlt wie zuletzt"
Auch der neuntplatzierte Pinter war zufrieden: "Ich habe mich nicht ganz so spritzig gefühlt wie zuletzt, habe aber voll gekämpft." Pinter führte das Feld nach dem Liegend-Schießen sogar an. "Im Hinblick auf die WM war es wichtig zu zeigen, dass ich es auch im Sprint kann. Mit dem guten Schießergebnis habe ich Selbstvertrauen getankt."

Dominik Landertinger (17.) jammerte "einem Fehler zu viel" nach - mit ihm, Mesotitsch, Pinter, Simon Eder (33.) und Julian Eberhard (38.) haben sich alle fünf Österreich für das Verfolgungsrennen qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden