So, 17. Dezember 2017

Es hält dicht

17.01.2013 11:10

Japaner bauen Android-Tablet für die Badewanne

Der japanische Tablet-Hersteller Geanee hat ein Android-Tablet vorgestellt, das sich offenbar primär an Menschen richtet, die ihr Technik-Spielzeug gern mit in die Badewanne nehmen oder es unter der Dusche benutzen. Das Gerät kann bis zu einem Meter tief ins Wasser getaucht werden und soll dort eine halbe Stunde dicht halten. Die verbaute Hardware vermag keine Bäume auszureißen, dafür bewegt sich der Preis in erschwinglichen Regionen.

Unter der wasserdichten Haube des Geanee-Tablets MK-AR2 verrichtet ein ARM-Cortex-A8-Prozessor mit Taktraten von bis zu 1,5 Gigahertz seinen Dienst, dem ein Mali-400-Grafikprozessor zur Seite steht. Die Arbeitsspeicherausstattung ist mit 512 Megabyte eher schmal bemessen, das gleiche gilt für den internen, nur vier Gigabyte Kapazität bietenden Flash-Speicher.

Display bietet nur geringe Auflösung
Das Sieben-Zoll-Display löst mit 800 mal 480 Bildpunkten vergleichsweise gering auf, berichtet der japanische Tech-Blog "Akihabara News". Über einen HDMI-Anschluss lässt sich das Tablet mit dem Fernseher verbinden. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.0 „Ice Cream Sandwich“ zum Einsatz.

In Japan ist das Gerät bereits für umgerechnet rund 130 Euro erhältlich - und damit im Vergleich zu anderen Tablets mit Spezialgehäuse wie Panasonics Toughpad (siehe Infobox) erstaunlich günstig. Ob und wann es nach Europa kommt und was es hierzulande kosten wird, ist noch unklar und dürfte auch davon abhängen, wie groß hierzulande die Gruppe jener, die ihr Tablet gerne mit in die Wanne nehmen, tatsächlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden