Sa, 18. November 2017

Matte Darbietung

17.01.2013 10:09

Barca holt im Cup-Hinspiel gegen Malaga nur 2:2

Der FC Barcelona hat sich im Hinspiel des spanischen Cup-Viertelfinales am Mittwoch gegen Malaga mit einem 2:2 begnügen müssen. Der Titelverteidiger aus Katalonien lag im heimischen Camp Nou zwar 0:1 zurück, drehte die Partie aber durch Tore von Lionel Messi (29.) und Carles Puyol (30., rechts im Bild).

Nach dem Ausschluss von Malagas Manuel Monreal eine Viertelstunde vor Schluss fing sich Barca aber noch den Ausgleich ein. Ignacio Camacho traf für die Gäste in der 90. Minute nach einem Freistoß.

Sollte Barcelona dennoch aufsteigen, würde im Semifinale ein mögliches Duell mit Erzrivale Real warten. Die Madrilenen liegen nach dem Hinspiel gegen Valencia mit 2:0 voran, die Tore im Estadio Bernabeu erzielten am Dienstag Benzema (37.) und Guardado (73./Eigentor).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden