Sa, 18. November 2017

Liebes-Wirrwarr

17.01.2013 09:36

Van der Vaarts dementieren Liebes-Comeback

Gibt es doch keine zweite Chance für ihre Liebe? Nachdem die "Gala" diese Woche berichtete, Sylvie und Rafael van der Vaart wollen es nochmal miteinander versuchen, kommt nun das Dementi vonseiten des Paares. An den Bericht sei nichts dran, lässt das Amsterdamer Management der zwei Stars durch den niederländischen TV-Sender RTL verlauten.

Die Van der Vaarts hätten zwar derzeit "guten Kontakt" miteinander, "aber es kann keine Rede davon sein, dass sie wieder zusammen sind". Ein Interview zu ihrem Beziehungsstand hätte Sylvie zudem gar nicht mit der "Gala" geführt. Weiter heißt es: "Ob sie wieder zusammenkommen, wird die Zukunft zeigen, aber davon ist vorläufig sicher keine Rede."

Von dem Magazin wurde die 34-jährige TV-Schönheit derweil wie folgt zitiert: "Ich liebe Rafael immer noch so sehr. Ich bin so glücklich. Wir wollen es wieder miteinander versuchen."

Getrennt hatten sich Sylvie van der Vaart und ihr 29-jähriger Ehemann Anfang dieses Jahres, nachdem es am Silvesterabend zum handfesten Streit gekommen war. Gemeinsam ziehen die beiden den sechsjährigen Sohn Damian groß.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden