Mo, 23. Oktober 2017

Läuft da was?

16.01.2013 10:02

Beide in Salzburg: Neue Gerüchte um Woods und Vonn

Bereits im November hatte die "Krone" darüber berichtet, dass die Sport-Superstars Tiger Woods und Lindsey Vonn im US-Nobelskiort Vail beim gemeinsamen Einchecken in ein Hotel gesehen worden waren. Seit damals kursieren Gerüchte, wonach die beiden mehr als nur eine Freundschaft verbindet. Diese Spekulationen haben nun neue Nahrung erhalten, denn der Golfer und die Skirennläuferin weilten nun auch gleichzeitig in Salzburg.

Vonn ist durch ihren Sponsor Red Bull häufiger Gast in Salzburg. Die Amerikanerin hatte nach ihrem Weltcup-Comeback in St. Anton und vor der Weiterreise nach Cortina eine kurze Pause in der Mozartstadt eingelegt. Auf ein Antreten beim Flutlicht-Slalom am Dienstagabend in Flachau verzichtete sie, stattdessen plauderte sie am Montagabend beim Mateschitz-Sender Servus TV über frühere Depressionen und ihre derzeitige Situation.

Ausgerechnet am Montag tauchte plötzlich auch Woods in Salzburg auf - trotz Schneegestöbers in kurzen Hosen und mit Turnschuhen. Der weltbeste Golfer verbrachte eine Nacht in Salzburg, ehe er am Montagvormittag um elf Uhr in ein Flugzeug stieg, das ihn nach Abu Dhabi brachte.

Vonn lebt jetzt ein neues Leben
Nur wenige Stunden später sprach Rennläuferin Vonn bei Servus TV über ihr Leben als Privatperson. "Ich musste nach meiner Scheidung den nächsten Schritt machen und über diese Sachen reden. Ich musste diese Tür schließen, war sehr offen und muss jetzt in die Zukunft und auf mich selbst schauen. Ich habe jetzt endlich selbst die Kontrolle über mein Leben. Jetzt geht es vorwärts. Es ist ein neues Leben für mich", meinte die 28-Jährige.

Fragen nach Woods blieben freilich ungestellt, sie selbst sei aber nicht zwingend auf eine schnelle neue Beziehung aus. "Mein Leben ist jetzt total anders. Ich mache jetzt alles selber. Ich habe jetzt endlich realisiert, dass ich niemanden zusätzlich brauche. Ich kann selbst Ski fahren. Nur ich stehe am Start", sagte sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).