Sa, 18. November 2017

Wie Herzogin Kate

16.01.2013 10:22

Kim Kardashian erwartet Baby von Kanye West im Juli

Das Kind von Fernseh-Sternchen Kim Kardashian (32) und Rapper Kanye West (35) wird wie das "Royal Baby", das Herzogin Kate erwartet, im Juli zur Welt kommen. Das verkündete Kardashian am Dienstag bei einem Auftritt im US-Fernsehen.

Für den Reality-Star ist die Schwangerschaft ein kleines Wunder. Sie verriet, dass sie an denselben Fertiliätsproblemen leidet wie ihre jüngere Schwester Khloe, die seit drei Jahren vergeblich versucht, schwanger zu werden. "Es war eine wunderschöne Überraschung, wenn dir so viele Ärzte etwas sagen und dann passiert genau das Gegenteil", erklärte Kardashian.

Eine Hochzeit sei dagegen noch nicht geplant. "Wir sprechen darüber, aber jetzt konzentrieren wir uns erst einmal auf das Baby."

Vor einer neuen Hochzeit müsste Kardashian ohnehin noch vom Basketball-Star Kris Humphries offiziell geschieden werden, mit dem sie 2011 knapp zwei Monate lang verheiratet war. Sie wisse nicht, warum Humphries die Scheidungsunterlagen nicht schon unterschrieben habe, sagte Kardashian. "Ich wäre wirklich gerne geschieden, wir arbeiten daran, und ich hoffe, es wird eher früher als später sein."
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden