Sa, 18. November 2017

Bereits dritter Coup

15.01.2013 11:18

Erneut Überfall auf Postpartner in NÖ: Täter geschnappt

Bereits zum dritten Mal binnen weniger Wochen ist am Montagnachmittag eine Postpartnerfiliale in Niederösterreich überfallen worden. Ein verdächtiger 48-Jähriger wurde im Zuge der Fahndung gefasst und festgenommen. Laut Landespolizeidirektion hat er den Raub gestanden, die beiden anderen Taten vom 21. Dezember und 5. Jänner bestreitet er aber.

Der mit Wollhaube und Sonnenbrille getarnte Mann war kurz vor 15.45 Uhr in das Geschäft in Wimpassing (Bezirk Neunkirchen) gekommen, hatte zwei Angestellte mit einer Waffe bedroht und Bargeld gefordert, so die Exekutive. Die Beute verstaute er in einem mitgebrachten Plastiksackerl, dann flüchtete er wortlos. Verletzt wurde niemand.

Kennzeichen des Fluchtwagens notiert
Nach den beiden jüngsten Überfällen hatte der Postpartner einen privaten Sicherheitsdienst engagiert. Ein Mitarbeiter beobachtete den Raub vom Nebenraum aus über einen Monitor. Er verfolgte den Täter gemeinsam mit Kunden und konnte sehen, wie der Mann in ein Auto stieg und davonfuhr.

Das Kennzeichen teilte er der Polizei mit. Die Ermittler stellten den Mann im Zuge der Alarmfahndung am Autobahnparkplatz Natschbach. Im Wagen fanden sie nicht nur die Raubbeute, sondern auch die Tatkleidung und die Maske.

Der 48-Jährige habe den Raub gestanden, bestreitet aber, etwas mit den anderen beiden Vorfällen (siehe Infobox) zu tun zu haben, hieß es. Das Landeskriminalamt ermittelt. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden