Mo, 23. Oktober 2017

Dschungel-Po

15.01.2013 09:17

Klaus Baumgart zeigt seinen Allerwertesten

Berger-Dschungelersatz Klaus Baumgart vom Sänger-Duo Klaus und Klaus will sich offenbar als würdiger Nachfolger des Skandal-Schauspielers positionieren. Ohne Scham hat der Sänger am 4. Tag der Sendung mitten im Camp seinen nackten Allerwertesten - und noch viel mehr - hergezeigt.

Model Fiona Erdmann fand die Aktion lustig und lobte: "Klaus – du bist der absolute Helmut-Ersatz!" Sänger Patrick Nuo fing gleich an zu singen: "An der Nordseeritze….". Katzenberger-Mama Iris war sogar recht entzückt und meinte: "Aber knackig für das Alter, finde ich. Alles echt, ne?" Klaus packte sich daraufhin an den Po: "Natürlich! Alles hart!"

Besonders toll fanden den Exhibitionismus aber nicht alle Campbewohner. Vor allem deswegen, weil Baumgart zudem noch tiefer blicken ließ und auch sein "Gehänge" zur Schau stellte. Claudelle Deckert forderte, er solle sein Höschen endlich wieder anziehen. Dragqueen Olivia meinte: "Das ist hier für uns aber ne' Dschungelprüfung."

Klaus Baumgart war von RTL nachträglich ins Dschungelcamp geholt worden, nachdem Altstar Helmut Berger aus gesundheitlichen Gründen am Wochenende das Camp verlassen musste. Man hatte befürchtet, der angeschlagene 68-Jährige würde die Hitze Australiens nicht gut überstehen. Es gibt aber auch Gerüchte, dass alles Bluff war und Berger ohnehin nur als Stimmungsmacher für den Start geplant war.

Ebenfalls einigermaßen peinlich in der vierten Sendung: Ex-"Bachelor"-Kandidatin Georgina musste im Hamsterfellimitat-Bikini mit Schwänzchen zur Dschungelprüfung (Bild 2). Überhaupt scheint diese Staffel unter dem Motto "Alle gegen Georgina" zu stehen. Am Montag wurde sie nämlich erneut und zum vierten Mal in Folge von den Zuschauern in die Dschungelprüfung gewählt. Ihr zur Seite steht dieses Mal Dragqueen Olivia Jones.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).