Do, 14. Dezember 2017

Sehr, sehr glücklich

14.01.2013 10:30

Olivia Wilde und Jason Sudeikis haben sich verlobt

Olivia Wilde und Jason Sudeikis geben sich tatsächlich bald das Jawort. Nachdem kürzlich Gerüchte aufkamen, denen zufolge sich das Pärchen heimlich verlobt haben soll, haben der 37-jährige Schauspieler und seine 28-jährige Kollegin diese nun durch einen Pressesprecher bestätigen lassen.

Auch ein Nahestehender bezeugte die anstehende Hochzeit und erklärte gegenüber 'People': "Sie sind total aufgeregt. Und sehr, sehr glücklich."

Liiert sind die zwei seit November 2011, zur Verlobung kam es dann laut Medienberichten Anfang Dezember letzten Jahres. Vor den Traualtar wollen die Braut und der Bräutigam angeblich in Sudeikis' Heimatstadt Kansas City treten. Auf "RadarOnline" ließ ein Insider kürzlich dazu verlauten: "Alle in der Stadt sind wegen der Hochzeit aus dem Häuschen. Sie haben schon einen Veranstaltungsort reserviert und sind gerade dabei, den Rest der Details auszuarbeiten. Jason ist im Herzen ein Lokalmatador und er steht seiner Familie und seinen Freunden dort sehr nahe. Es war immer sein Traum, zuhause in Kansas City zu heiraten."

Für Wilde wird dies die zweite Ehe. Im Februar 2011 trennte sie sich nach acht Jahren Ehe von dem italienischen Filmemacher Tao Ruspoli.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden