Di, 24. Oktober 2017

Nach Fehler nur 16.

12.01.2013 14:20

Hirscher „schenkt“ Ligety Sieg im Adelboden-RTL

Die Serie von Marcel Hirscher ist am Samstag beim Weltcup-Riesentorlauf in Adelboden gerissen. Ein schwerer Patzer im Schlussteil warf den Halbzeitführenden auf Platz 16 zurück, der Sieg ging an den US-Amerikaner Ted Ligety vor dem deutschen Duo Fritz Dopfer und Felix Neureuther.

Erstmals in einem Technikrennen dieser Saison verpasste Hirscher damit den Sprung aufs Podest, die Führung im Weltcup bleibt ihm aber erhalten. "Ich wollte unbedingt gewinnen und habe meine Grenzen offenbar überschritten", meinte Hirscher nach seinem Lauf. Trotzdem sei er "sehr glücklich". Denn: "Ich habe heute viel gelernt - nämlich, dass ich auch auf Ligety einen großen Vorsprung herausfahren kann. Das stimmt mich sehr zuversichtlich und ist eine Genugtuung nach der harten Arbeit in den vergangenen Monaten."

"Marcel war schneller"
Faire Wort fand Sieger Ligety. "Ich habe wirklich schon geglaubt, dass Marcel gewonnen hat", meinte er im Zielraum. In der Tat glich Hirschers Fahrt einer wahren Machtdemonstration, über eine Sekunde lag er zwischenzeitlich schon vorn.

Bis zur Einfahrt in den Zielhang. Da geriet er ins Straucheln, fabrizierte gleich zwei schwere Fehler und riss letztlich einen Rückstand von drei Sekunden auf. "Für Marcel ist das sicher ärgerlich, aber ich kenne das Gefühl, mir ist es auch schon einmal so ergangen. Ich habe Glück gehabt, Marcel war schneller als ich. Aber schön, dass es diesmal gut für mich ausgegangen ist", meinte Ligety, der mit seinem ersten Triumph in Adelboden seine Vormachtstellung im Riesentorlauf-Weltcup eindrucksvoll untermauerte.

Hinter Ligety landeten mit Dopfer (+1,15 Sekunden) und Neureuther (+1,24) zwei Deutsche auf den Plätzen zwei und drei.

Bester Österreicher wurde Philipp Schörghofer als Siebenter ("Mit diesem Ergebnis kann ich sehr gut leben"), Benjamin Raich ("Ich habe mir mehr vorgenommen gehabt") stellte als Achter sein bisher bestes Saisonresultat ein.

Das Ergebnis:

Rang Läufer Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
1
LIGETY Ted USA 1:14.39 1:14.28 2:28.67
2 DOPFER Fritz GER 1:15.73 1:14.09 2:29.82
3 NEUREUTHER Felix GER 1:15.85 1:14.06 2:29.91
4 MÖLGG Manfred ITA 1:16.17 1:14.07 2:30.24
5 KOSTELIC Ivica CRO 1:15.65 1:14.75 2:30.40
6 SVINDAL Aksel Lund NOR 1:15.47 1:15.06 2:30.53
7 SCHÖRGHOFER Philipp AUT 1:16.17 1:14.65 2:30.82
8 RAICH Benjamin AUT 1:16.02 1:14.94 2:30.96
9 SANDELL Marcus FIN 1:16.34 1:14.69 2:31.03
10 SIMONCELLI Davide ITA 1:16.74 1:14.36 2:31.10
11 CAVIEZEL Gino SUI 1:17.06 1:14.15 2:31.21
12 FAIVRE Mathieu FRA 1:16.47 1:14.89 2:31.36
13 OLSSON Matts SWE 1:16.18 1:15.19 2:31.37
14 PINTURAULT Alexis FRA 1:15.59 1:15.95 2:31.54
15 JANSRUD Kjetil NOR 1:16.06 1:15.56 2:31.62
16 HIRSCHER Marcel AUT 1:14.22 1:17.45 2:31.67
17 MUFFAT JEANDET Victor FRA 1:17.15 1:14.58 2:31.73
18 EISATH Florian ITA 1:17.44 1:14.46 2:31.90
19 HAUGEN Leif Kristian NOR 1:16.66 1:15.40 2:32.06
20 MISSILLIER Steve FRA 1:17.01 1:15.28 2:32.29
21 BERTHOD Marc SUI 1:17.48 1:15.25 2:32.73
22 MYHRER Andre SWE 1:16.94 1:15.98 2:32.92
23 KELLEY Robby USA 1:17.18 1:15.78 2:32.96
24 RICHARD Cyprien FRA 1:16.28 1:18.74 2:35.02

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).