Sa, 25. November 2017

Blase erleichtert

12.01.2013 09:32

Helmut Berger sorgt im Dschungel für Pinkel-Eklat

Wer hätte das gedacht? Nach einem Suff-Flug mit Randalen im Flugzeug und einem Busengrapscher vor Einzug ins Dschungelcamp blüht Sorgenkind Helmut Berger im Dschungel richtig auf. Während die anderen zicken und streiten, bleibt er entspannt wie ein Buddha und schaut sich in aller Ruhe das illustre Treiben an. Nur einmal sorgt er für einen Eklat – als er ungeniert ins Camp pinkelt.

Schon vor Einzug ins Dschungelcamp war Helmut Berger das Sorgenkind: Er kam betrunken zum Flughafen in Deutschland, stänkerte und schimpfte im Flugzeug, weil er keinen weiteren Alkohol kriegen sollte. In Australien angekommen, langte er Katzenberger-Mutti Iris Klein an den Busen und sorgte für einen neuerlichen Skandal. Und jeder fragte sich: Wird es Helmut Berger überhaupt ins Camp schaffen? Die Antwort bekamen die Zuschauer am Freitag - und die erstaunte tatsächlich.

Während besonders Fiona Erdmann, einst Vierte bei Heidi Klums "Germany's next Topmodel", über die vorzeitige Abreise – sechs Kandidaten mussten überraschend bereits einen Tag früher ins Camp siedeln – zetert, bleibt der Camp-Opa sichtlich gelassen. "Ich bin froh, dass ich vom Versace weg bin und wir die Ersten im Camp sind – dann kann ich mir die beste Liege aussuchen", erklärt der Schauspieler, kurz bevor der Helikopter in Richtung Dschungel abhebt. Und auch den beschwerlichen Fußmarsch vom Helikopter-Landeplatz zum Camp meistert der 68-Jährige ohne Murren, wenn auch mit ein wenig Hilfe von Dragqueen Olivia Jones und Sänger Silva Gonzalez.

Berger sorgt für Pinkel-Eklat
Die Ruhe vor dem Sturm? Im Camp angekommen, kann es Berger nämlich nicht lassen und sorgt schließlich doch noch für einen Eklat: Trotz mitgebrachter Klobrille erleichtert sich der skandalumwitterte Schauspieler lieber an einem Baum im Camp – eigentlich strengstens verboten und mit einer harten Strafe für alle Kandidaten verbunden.

Die Rüge der selbst ernannten Camp-Mutti Olivia Jones folgt jedenfalls sofort. Und das, obwohl die Dragqueen den kauzigen Camp-Opa schon richtig ins Herz geschlossen hat, wie sie erst kurz vor dem Pinkel-Zwischenfall verraten hatte: "Ich bin immer für Helmut da! Ich bin gerne seine Kindergärtnerin und auch die Pflegerin und Krankenschwester und Freundin."

Kein Feuer im Camp
Am nächsten Tag kommen schließlich auch die restlichen Kandidaten von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Camp an. Doch keine Zeit zum Verschnaufen, denn die erste Dschungelprüfung wartet schon. Fiona und Ex-"DSDS"-Kandidat Joey Heidle müssen ran, um sich ganz im Dschungel-Stile vermählen zu lassen. Allerlei eklige Dinge lassen die beiden dabei tapfer über sich ergehen und bringen acht Sterne ins Camp. Was die Kandidaten dafür wohl kriegen?

Reis wird es momentan wohl keinen für die elf Dschungel-Kandidaten geben, denn aufgrund der hohen Temperaturen in Australien und der akuten Waldbrandgefahr musste das Lagerfeuer gelöscht werden.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden