Mo, 20. November 2017

„Wir sind anders“

11.01.2013 11:42

Apple-Manager dementiert Pläne für „Billig-iPhone“

Apple-Marketing-Chef Phil Schiller hat den anhaltenden Spekulationen über ein neues "Billig-iPhone" ein Ende gesetzt. In einem Interview mit der chinesischen Zeitung "Shanghai Evening News" dementierte Schiller entsprechende Berichte und nutzte dabei zugleich die Gelegenheit, gegen die Konkurrenz auszuteilen.

"Wir sind nicht wie andere Unternehmen, die in einem Atemzug gleich mehrere Produkte veröffentlichen und dann hoffen, mit einem davon den Geschmack des Konsumenten zu treffen", zitiert die Website "9to5Mac" aus dem Interview. Mitbewerber würden reihenweise neue Produkte auf den Markt bringen, dabei jedoch auf die passende Software und das Nutzererlebnis vergessen.

Für Apple-Produkte käme hingegen "nur die beste zum jeweiligen Zeitpunkt verfügbare Technologie infrage", sagte Schiller und verwies dabei unter anderem auf Entwicklungen wie das Retina-Display oder die neuartige Aluminium-Legierung des iPhone 5. Trotz ihrer Popularität würden Billig-Smartphones niemals die Zukunft von Apple-Produkten sein, so Schiller.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden