Fr, 24. November 2017

Stille Rückkehr

12.01.2013 17:33

Pop-Chamäleon David Bowie liefert neues Album ab

Still und unaufgeregt feierte einer der Allergrößten in dieser Woche sein Comeback: David Bowie schenkte sich und seinen Fans einen neuen Song zum 66. Geburtstag. Im März lässt er auch noch ein komplettes Studioalbum vom Stapel.

Ein Comeback ist heutzutage schnell gefeiert. Wer nur eine halbe Stunde dem Rampenlicht den Rücken zukehrt, wird mit tosendem Applaus in den Medien bei seiner Rückkehr gefeiert. Doch das ist eine Wiederauferstehung, für die man wahrhaftig den roten Teppich ausrollen muss – in diesem jungen 2013 ist bereits klar, dass es das Comeback des Jahres ist: David Bowie ist wieder da!

Zurück aus der Versenkung
Zehn Jahre sind seit seiner letzten Platte "Reality" vergangen, im Jänner 2004 erlitt er bei seiner Tournee einen leichten Herzinfarkt. Seitdem zog sich der einstige Paradiesvogel zurück aus der Rock-Welt. Nur für wenige kleine Charity-Auftritte kehrte er aus der selbst gewählten Versenkung zurück. Es schien, als wäre er die einzige der großen Legenden, die tatsächlich glücklich zu Hause bei Frau Iman und Kind, der zwölfjährigen Alexandria, der Rock-Rente frönen würde.

"Ich habe nicht mehr dieses starke Gefühl der Einsamkeit, das ich früher hatte", gestand er in seinem letzten großen Interview im Jahr 2007 über das Glück in den eigenen vier Wänden. "Ich dachte nie, dass ich ein so familienorientierter Mensch bin. Aber irgendwer hat einmal gesagt, dass wir, je älter wir werden, uns in die Person verwandeln, die wir eigentlich sein sollten – und ich glaube, das passiert mir gerade."

Wieder voller Kreativität
Ganz ohne Musik geht es offenbar nicht. Doch Bowie verzichtete auf Trompeten und Posaunen, um sein längst nicht mehr erwartetes Comeback einzuläuten. Völlig überraschend veröffentlichte er still und leise am 8. Jänner, seinem 66. Geburtstag, den Song "Where Are We Now?" im Netz – ein melancholischer, leise klingender Spaziergang durch sein Berlin der 70er-Jahre. Gleichzeitig kündigte David Bowie das neue Album "The Next Day" an, das am 11. März erscheinen wird.

In Zeiten, in denen sich dank Facebook und Twitter kaum noch Geheimnisse geheim halten lassen, hat er alle ausgetrickst, niemand hatte bemerkt, dass er mit seinem langjährigen Weggefährten Tony Visconti im Studio werkte. David Bowie ist zurück – aber ins Rampenlicht will er trotzdem nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden