So, 17. Dezember 2017

Behindertensport

11.01.2013 11:50

Matthias Lanzinger übernimmt Führung im Gesamtweltcup

Matthias Lanzinger hat am Donnerstag in Sestriere im Slalom für Skirennläufer mit Körperbehinderung mit Platz zwei in der Stehend-Kategorie die Gesamtweltcupführung übernommen. An den Tagen davor war er in Riesentorläufen Zweiter und Erster geworden. In der Sitzend-Klasse wurden seine Landsleute Dietmar Dorn und Philipp Bonadimann Dritter und Vierter.

Lanzinger hatte am Mittwoch in Sestriere in seinem zweiten Weltcuprennen bei den behinderten Skirennläufern seinen ersten Sieg gefeiert. Der 32-jährige Salzburger, dem nach einem Rennunfall in Kvitfjell (Norwegen) im März 2008 der linke Unterschenkel amputiert werden hatte müssen, entschied am Mittwoch den Riesentorlauf dank Laufbestzeit im zweiten Durchgang für sich und feierte damit seinen ersten Sieg im Weltcup.

Am Vortag war er bei seinem Debüt Zweiter geworden. Er war nach den zwei fehlerfreien Läufen sehr zufrieden. "Gewaltig! Das Ergebnis ist eine Riesenerleichterung und ist auch eine Bestätigung für den Weg, den ich eingeschlagen habe. Immerhin habe ich in den vergangenen eineinhalb Jahren alles dem Sport untergeordnet."

Die Vorbereitungen für diese Saison seien nicht leicht gewesen, aber trotz einer Operation im Herbst habe er gut trainieren und sich körperlich optimal vorbereiten können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden