Do, 23. November 2017

Als Skifahrerin

08.01.2013 11:38

Vanessa Mae will 2014 im Olympia-Slalom aufgeigen

Die britische Star-Geigerin Vanessa Mae bereitet sich offenbar konsequent auf einen Start bei den olympischen Skibewerben in Sotschi 2014 vor. Um ihr Ziel zu erreichen, will die 34-Jährige sogar künstlerisch kürzertreten. Mae betreibe das Projekt "mit aller Ernsthaftigkeit", sagte Hubert Immler, Chef der Schuhabteilung des Skiherstellers Head.

Mae hat seit 2009 einen Wohnsitz im schweizerischen Zermatt, wann immer es möglich sei, stehe sie auf Skiern. "Man muss Vanessa sogar einbremsen. Sie meint, 150 Tage und mehr trainieren zu müssen", erklärte Immler. Ein Trainer aus Norwegen soll die Violinistin in den nächsten Monaten für Olympia fit machen. Mae wolle sich die Basis für die Qualifikation bei FIS-Rennen im Sommer in Südamerika schaffen.

"Sie fährt, was man ihr hinstellt"
Schweizer Medienberichten zufolge gedenkt Mae - Tochter eines Thailänders und einer Chinesin - für Thailand an den Start zu gehen. Mögliche Disziplinen sind Slalom und Riesenslalom. Nach eigenen Angaben fährt die 34-Jährige seit ihrem fünften Lebensjahr Ski. In Sachen Material sei Mae zwar eine Tüftlerin, aber nicht anspruchsvoll. "Sie fährt, was man ihr hinstellt", so Immler.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden