Sa, 18. November 2017

Umsatzeinbruch

07.01.2013 13:54

HTC hofft nach dünnem Gewinn auf neues Top-Modell

Die mächtigen Rivalen Apple und Samsung setzen dem taiwanischen Smartphonehersteller HTC immer stärker zu. Der weltweite Branchenfünfte gab am Montag einen überraschend deutlichen Gewinneinbruch im vierten Quartal bekannt. Der Überschuss rutschte nach vorläufigen Angaben auf umgerechnet 26 Millionen Euro ab.

Im Vorquartal waren es noch 103 Millionen Euro gewesen, im Vorjahreszeitraum sogar 291 Millionen Euro Überschuss. Der Umsatz im Schlussquartal 2012 sank auf umgerechnet 1,59 (Vorquartal: 1,86) Milliarden Euro und lag damit im Rahmen der Managementprognose vom Oktober.

Helfen soll nun ein neues Vorzeigemodell unter dem Arbeitstitel "M7", dessen Markteinführung für das Frühjahr erwartet wird. Doch Branchenexperten sind skeptisch. Dass das neue HTC-Smartphone vor Samsungs Galaxy S4 starten dürfte, könne ihm zwar für ein bis zwei Monate Absatzvorteile verschaffen, sagte Birdy Lu von Daiwa Capital Markets. "Aber langfristig ist es schwer, Samsungs Handys zu schlagen."

Das Galaxy S4 von Samsung wird für April erwartet. Beobachter gehen davon aus, dass das Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner neben einem Vierkern-Prozessor und einer 13-Megapixel-Kamera auch mit einem "unzerbrechlichen" AMOLED-Display ausgestattet sein wird, dessen Pixeldichte mit 441 ppi deutlich über jener seines Vorgängers (306 ppi) oder dem iPhone 5 von Apple (326 ppi) liegen soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden