Fr, 24. November 2017

Runderneuerung

07.01.2013 14:42

Spears plant Beauty-OPs für 150.000 Dollar

Britney Spears ist gehörig genervt von ihrem Aussehen. Den lästigen Fettpölsterchen und schlaffen Augenlidern will die Popdiva aber nicht mit Sport, Diät und Cremes den Kampf ansagen, sondern vielmehr mit einer Rundumerneuerung beim Beauty-Doc. Für den verjüngten Look muss die 31-Jährige dann auch ganz schön tief ins Börsel greifen: Angeblich sollen die Schönheits-OPs rund 150.000 Dollar (ca. 115.000 Euro) kosten.

Schon länger soll sich Britney Spears mit ihrem Aussehen quälen, will der "National Enquirer" herausgefunden haben. Ein Insider verrät der Zeitung: "Sie ist so unglücklich, wenn sie sich auf Fotos sieht. Brit ist der Meinung, sie habe kein Doppel-, sondern ein Dreifachkinn. Außerdem nerven sie lästige Fettpölsterchen am Rücken und am Bauch."

Ihr stressiger Alltag soll Spears' Meinung nach daran schuld sein, dass sich zusätzliche Kilos auf den Hüften hartnäckig halten. "Britney sagt, sie muss 14 Kilo abnehmen, und gibt den Medikamenten, die sie gegen den Stress aufgrund ihres hektischen Lebens einnimmt, die Schuld an ihren Gewichtsproblemen", fährt der Insider fort. Somit habe es, so angeblich die Meinung der Sängerin, auch keinen Sinn, sich mit täglichem Work-out im Fitnessstudio oder gar einer Diät herumzuschlagen.

Daher soll sich Spears einen Beauty-OP-Marathon in den Kopf gesetzt haben. In einer Klinik in Las Vegas will sich die Sängerin angeblich für satte 150.000 Dollar rundumerneuern lassen. Auf dem Beauty-OP-Plan stehen angeblich Fettabsaugungen an den Waden, am Bauch und am Rücken. Zudem soll sich Britney auch die Augenlider straffen und die Augenbrauen liften lassen wollen. Fältchen um den Mund, die Augen und auf der Stirn soll mit Botox-Injektionen der Garaus gemacht werden. Feinschliff für die Verjüngungskur bringt angeblich ein abschließendes chemisches Peeling.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden