Mi, 18. Oktober 2017

"Wachsen und lernen"

07.01.2013 11:34

Justin Bieber gelobt nach Kiffer-Skandal Besserung

Mit ein wenig Verspätung hat Justin Bieber am Sonntag seine Neujahrsvorsätze getwittert: "Jeden Tag zu wachsen und zu lernen. Versuchen, besser zu sein. Man wird umgehauen und steht wieder auf", schreibt er dort. Eine Reaktion auf einen Bericht, in dem behauptet wird, der Teenie-Star sei beim Kiffen erwischt worden?

Die Promi-Webseite "TMZ" berichtete von einer Party, bei der Justin Bieber angeblich Hasch geraucht hatte. Die Bilder, die dazu veröffentlicht wurden, zeigen das Teenie-Idol, wie es im Kreis von Freunden nach einem braunen Joint aus Zigarrenblättern greift, den ein Freund und dessen Bruder gedreht haben.

Biebers Reaktion darauf kam prompt: Er postete auf Twitter seine Vorsätze für 2013 und gelobt fürs neue Jahr vor allem Besserung: "Ich will nie jemanden von euch enttäuschen. Ich liebe euch. Ich bin bereit. Wir sind bereit. Bis morgen und jeden Tag danach. Ich bin ab morgen wieder auf Tour und bereit, euch alle lächeln zu sehen. Es ist an der Zeit, das zu tun, was ich tun muss: auftreten."

Bieber hat übrigens wohl ohne Freundin ins neue Jahr starten müssen. Ein Insider erklärte kürzlich, dass der Popstar nicht mehr mit Selena Gomez zusammen sei. "Justin und Selena sind schon lange zusammen. Sie lieben sich und werden sich immer gern haben, aber es funktioniert einfach nicht zwischen ihnen. Diesmal könnte es das wirklich für sie gewesen sein. Sie haben genug vom Hin und Her und dem ganzen Kämpfen und Versöhnen. Sie haben endlich verstanden, dass, egal, wie sehr sie es auch versuchen, es im Moment einfach nicht funktioniert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).