Di, 21. November 2017

Liebes-Aus im Urlaub

04.01.2013 16:37

Bieber und Gomez angeblich erneut getrennt

Sind Selena Gomez und Justin Bieber beim zweiten Anlauf nun endgültig gescheitert? Angeblich sollen die Teenie-Stars, die nach einer kurzen Beziehungspause im November wieder zueinander gefunden hatten, im gemeinsamen Urlaub in Mexiko erneut Schluss gemacht haben.

Einen Romantikurlaub über Silvester in Mexiko hatten Selena Gomez und Justin Bieber angeblich geplant. Ob es schlussendlich aber doch an der nötigen Romantik gefehlt hat? Denn angeblich sollen bei den beiden Teenie-Stars ordentlich die Fetzen geflogen sein. "Nach einem Streit haben sie sich getrennt", berichtete ein Insider der "New York Daily News".

Zu diesem Krach soll es gekommen sein, da Bieber etliche Oben-ohne-Bilder auf Twitter mit seinen Fans geteilt hatte. Nach der Auseinandersetzung sei Gomez wutentbrannt und alleine zurück nach Hause geflogen sein, während der 19-Jährige trotzig in Mexiko geblieben sei und erst am Neujahrstag den Urlaubsort verlassen habe. Seither hätten sie sich nicht mehr gesehen, berichtet die Zeitung weiter.

Einen Hinweis auf die erneute Trennung soll zudem eine Twitter-Nachricht der Schauspielerin sein, in der sie ihren Fans mitteilte: "Neue Anfänge. Frischer Start." Ob das nun das endgültige Liebes-Aus des Teenie-Traumpaares sein wird? Glaubt man Insidern, wohl nicht. "Justin und Selena trennen sich und kommen dann wieder zusammen", erklärt ein Freund des Popstars. "Es ist unwahrscheinlich, dass diese Trennung die letzte sein wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden