Di, 16. Jänner 2018

In Brasiliens 2. Liga

04.01.2013 10:30

RB Salzburg hat für Douglas endlich einen Klub gefunden

Salzburg hat für den seit September des Vorjahres aussortierten Douglas da Silva einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Innenverteidiger wechselt für ein Jahr leihweise in die zweite brasilianische Liga zum FC Figueirense.

Wie die Salzburger am Freitag bekannt gaben, soll die Unterschrift beim in dieser Saison abgestiegenen Klub aus Florianopolis in der kommenden Woche erfolgen.

Douglas kam im Jänner 2011 von Hapoel Tel Aviv nach Salzburg. Sein Engagement kann aber als wenig geglückt bezeichnet werden. Unmittelbar nach seinem Transfer zog sich der Brasilianer einen Kreuzbandriss zu, auch nach seinem Comeback machte der Verteidiger keine glückliche Figur.

Insgesamt kam der 28-Jährige nur auf 15 Einsätze für die "Bullen". Im September wurde er von Trainer Roger Schmidt aus dem Training der Profis verbannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden