Mo, 18. Dezember 2017

Zu nachgiebig

05.01.2013 09:00

Jennifer Lopez: "Müsste mit meinen Kids strenger sein"

Jennifer Lopez ist hinsichtlich ihrer Kinder sehr nachgiebig. Die 43-jährige Popsängerin zieht mit ihrem Ex Marc Anthony die vierjährigen Zwillinge Max und Emme groß, schafft es aber nicht immer, bei diesen Strenge an den Tag zu legen. So werde ihr oft vorgeworfen, ihren Kindern zu viel durchgehen zu lassen.

"Wenn man die Leute um mich herum fragt, würden sie verneinen, dass ich eine strenge Mutter bin", gibt Lopez gegenüber dem britischen "OK!"-Magazin preis. "Mir wird gesagt, dass ich strenger sein muss. Aber wenn ich Zeit mit meinen Babys verbringe, will ich sie einfach nur lieb haben!"

Mit ihrem Verflossenen verbindet die Bühnen-Ikone derweil trotz Trennung noch immer die geteilte Liebe zum Nachwuchs. Für diesen raufen sich die zwei Entertainer immer wieder zusammen. "Wir haben natürlich auch unsere Probleme - versteht mich nicht falsch. Irgendwo lief es natürlich nicht perfekt", gibt Lopez zu. "Aber die Wahrheit ist, dass zwischen uns Liebe herrscht. Wir waren enge Freunde, bevor wir heirateten. Und jetzt haben wir zwei Babys zusammen."

Weiter gibt die schöne Musikerin, die inzwischen mit ihrem Choreografen Casper Smart liiert ist, zu bedenken: "Unser Hauptanliegen ist es, nicht ihr Leben zu ruinieren! Wir müssen sicherstellen, dass wir die sind, die wir am meisten für sie sein müssen. Unsere Gefühle und Probleme stehen da an zweiter Stelle. Die Liebe, die wir zusammen für diese Kinder teilen, steht an erster Stelle."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden