Mo, 18. Dezember 2017

Gartner-Prognose

03.01.2013 13:51

Marktforscher: Tablets werden 2013 günstiger

Verbraucher greifen laut Marktforschern weltweit verstärkt zu günstigeren Tablet-Computern. Zusammen mit der Flaute im PC-Geschäft bremst das 2013 das Wachstum der IT-Ausgaben. Konsumenten und Unternehmen werden in diesem Jahr 666 Milliarden Dollar (513 Milliarden Euro) für Geräte wie Smartphones, Tablets, Drucker oder Personal Computer ausgeben, wie die Marktforschungsfirma Gartner schätzt. Das sind 50 Milliarden weniger als zuvor erwartet.

"Der Übergang vom PC zum Tablet läuft schneller, als wir gedacht haben", sagte Gartner-Analyst Richard Gordon im Hinblick auf den schwächelnden Markt für normale PC-Systeme (siehe Infobox). Die 666 Milliarden Dollar bedeuten im Vergleich zu 2012 zwar immer noch ein Plus von 6,3 Prozent. Ein großer Teil davon geht aber auf Währungseffekte durch einen schwächeren Dollar-Kurs zurück.

Android-Tablets verschärfen den Preiskampf
"Im Tablet-Markt gibt es mehr Preisdruck durch Android-Geräte sowie günstigere Modelle in Wachstumsmärkten", sagt Gordon. Gartner rechnet für die nächste Zeit mit einem jährlichen Wachstum der Geräte-Ausgaben von 4,5 Prozent - deutlich weniger als die zuvor geschätzten 6,4 Prozent.

Insgesamt steigen die weltweiten IT-Ausgaben in diesem Jahr laut Gartner um 4,2 Prozent auf 3,7 Billionen Dollar. Den Löwenanteil machen mit 1,7 Billionen Dollar Telekommunikationsdienste aus. Sie dürften in diesem Jahr um 2,4 Prozent zulegen, weil mobile Datendienste die Rückgänge bei Sprachtelefonie mehr als ausgleichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden