Do, 19. Oktober 2017

Von Saldana getrennt

03.01.2013 09:58

US-Hottie Bradley Cooper ist wieder zu haben

Bradley Cooper ist angeblich wieder zu haben: Der Schauspieler soll sich laut der "New York Post" erneut von Zoe Saldana (Bild 2) getrennt haben. Bereits einmal hatten die beiden eine sechsmonatige Beziehungspause durchlebt, sich dann aber wieder zusammengerauft.

Zum Liebes-Aus kam es dem Bericht zufolge schon vor den Weihnachtstagen - obwohl sie diese eigentlich zusammen hatten feiern wollen. "Zoe plante, die Feiertage mit Bradley und seiner Familie in Europa zu verbringen", enthüllt ein Nahestehender. "Sie wollten alle nach Paris reisen, aber es klappte nicht zwischen ihnen. Zoe verbrachte Silvester dann mit Freunden in Miami. Die Trennung von Bradley merkte man ihr aber nicht an."

Weiter heißt es, dass die Romanze der beiden Stars aufgrund ihrer Filmkarrieren den Bach hinunter ging. So rührt der 37-jährige Frauenschwarm momentan kräftig die Werbetrommel für seinen neuen Streifen "Silver Linings", während Saldana mit ihrer Arbeit am zweiten "Star Trek"-Film sowie dem Thriller "Blood Ties" beschäftigt ist.

Kennengelernt hatten sich Cooper und die 34-Jährige am Set des gemeinsamen Filmes "The Words". Nach drei Monaten Beziehung beendeten sie diese dann im März letzten Jahres, um kurz darauf wieder zusammenzufinden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).