Mi, 18. Oktober 2017

Dicke Freunde

02.01.2013 12:47

GB: Kater dient Hund als „Blindenführer“

Der achtjährige Rüde "Terfel" aus Wales verlor vor Jahren sein Augenlicht. Nun erleichtert ihm ausgerechnet eine Katze das Leben mit der Behinderung: Seitdem Streunerkater "Pwditat" Frauchen Judy Godfrey-Brown zulief, sind die beiden Vierbeiner unzertrennlich. Der Kater hilft dem Hund mit Handicap sogar auf Spaziergängen, sich zu orientieren.

Vor vier Jahren tauchte ein Streunerkater an der Haustüre von Judy Godfrey-Brown aus Wales in Großbritannien auf. "Heute bin ich mir sicher, er war auf einer Mission", erzählt die Tierfreundin. Denn als sie den Neuzugang ihren Hunden und Katzen vorstellen wollte, schenkte Pwditat dem Rudel keine Beachtung. Stattdessen marschierte er zielsicher zum beinahe blinden Vierbeiner Terfel. "Er hat sofort bemerkt, dass Terfel anders ist. Seitdem sind die beiden unzertrennlich", so Godfrey-Brown.

Pwditat ist mittlerweile zum "Blindenführhund" für Terfel geworden. Der achtjährige Rüde hat sein Augenlicht vor Jahren durch eine Erkrankung verloren. "Der Kater leitet den Hund mit den Pfoten und durch engen Körperkontakt. Sogar draußen drehen die beiden ihre Runden", berichtet die Halterin. "Ich bin mir sicher, dass Pwditat deswegen zu uns gekommen ist. An dieser liebevollen Beziehung können sich die Menschen ein Beispiel nehmen", schließt sie stolz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).