Sa, 21. Oktober 2017

Produktionsstopp

28.12.2012 14:37

PlayStation 2: Sony nimmt Abschied von Erfolgskonsole

Die PlayStation 2 wird nicht länger produziert. Das hat Sony jetzt in einem offiziellen Statement bekannt gegeben. Damit endet auch die Auslieferung der bereits im Jahr 2000 erschienenen Spielkonsole aus Japan, für die bis zuletzt noch vereinzelt Spiele erschienen sind. Die Ära der mit über 150 Millionen verkauften Exemplaren erfolgreichsten stationären Spielkonsole aller Zeiten ist damit am Ende.

Dass die Produktion der PlayStation 2 eingestellt wird, ließen die Entwickler über ein japanisches Online-Portal verlauten, berichtet das Spielemagazin "PC Games". Das bedeutet allerdings nicht, dass die Konsole sofort aus den Elektronikmärkten verschwindet, sind doch weltweit noch Lagerbestände vorrätig, die erst verkauft werden müssen. Erst vor wenigen Monaten war mit "Fifa 13" sogar noch ein aktuelles Spiel für die betagte Sony-Konsole erschienen.

PS2: Eine der erfolgreichsten Konsolen aller Zeiten
Bis zuletzt galt die PS2 als erfolgreichste Spielkonsole aller Zeiten, hatte sie sich doch sogar öfter als Nintendos Gameboy verkauft. Allerdings machte Nintendo Sony erst vor wenigen Wochen einen Strich durch die Rechnung und überholte die PS2 mit dem Nintendo DS, der allerdings – anders als die Sony-Konsole – nicht für die Verwendung am TV-Gerät, sondern als Handheld konzipiert ist.

Die PlayStation 2 kann also getrost weiterhin als bisher erfolgreichste stationäre Spielkonsole bezeichnet werden. Der Nachfolger PlayStation 3 hat sich dem Spielemagazin zufolge bislang rund 70 Millionen Mal verkauft. Das Ende der PS 2 kommt kurz vor der lang erwarteten Ankündigung des PS3-Nachfolgers, der für 2013 erwartet wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).