Do, 23. November 2017

Knapp entkommen

24.12.2012 13:14

OÖ: Vier Personen retteten sich aus brennendem Haus

Vier Personen sind in der Nacht auf Montag in Diersbach im Bezirk Schärding knapp aus einem brennenden Wohnhaus entkommen. Die 54 und 49 Jahre alten Hausbesitzer, ihre 28-jährige Tochter und deren 44-jährige Tante kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Das Feuer dürfte gegen 4 Uhr in einem Holzstapel direkt an der Hauswand entstanden sein. Das nahe Kellerfenster zerbarst und der Rauch verbreitete sich im gesamten Haus, teilte die Polizei mit. Die Hausbesitzerin wachte auf und schlug Alarm.

Haustiere gerettet
Die angerückten Feuerwehren löschten den Brand rasch und retteten auch die Haustiere der Familie. Dabei biss eine Katze einen 27-jährigen Feuerwehrmann, der im Spital ambulant behandelt werden musste. Ermittlungen zur Brandursache wurden am Montag noch durchgeführt, so die Polizei.

Holzhaus im Waldviertel abgebrannt
Auch in Niederösterreich musste am Sonntagabend die Feuerwehr ausrücken. In der Waldviertler Gemeinde Steinegg im Bezirk Horn brannte ein Holzhaus ab. Der Besitzer (50) hatte nach Angaben der Landespolizeidirektion vergessen, die Kerzen auf dem Adventkranz auszulöschen, als er zu Nachbarn ging.

Als sich der 50-Jährige auf den Heimweg machen wollte, hörte er bereits die Feuermelder, so die Polizei. Er musste feststellen, dass sein Einfamilienhaus in Vollbrand stand. Sechs Feuerwehren mit 85 Mann standen im Löscheinsatz. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden