Mi, 22. November 2017

Schladming bereit

23.12.2012 13:19

„Hopsi“, Loden und Co.: Ski-WM wirft Schatten voraus

Schon vor den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming (4. bis 17. Februar) ist der "Hopsi", das Maskottchen der WM, ein Verkaufsschlager: Seit mehr als zwei Monaten läuft der Verkauf der Fan-Artikel über Internet und mehr als 150 Verkaufsstellen in der ganzen Steiermark sowie auch vereinzelt in Deutschland. Besonders gefragt sind der Plüsch-Hase sowie die Loden-Produkte.

Bis Ende Dezember waren bereits mehr als 250 Bestellungen über das Internet eingelangt, manche Verkäufer mussten schon Waren nachbestellen, so Gerald Seebacher vom Hersteller Global Relations Consulting. Bisher konnte er mit seinen knapp 70 offiziellen Fan-Artikeln einen Umsatz von etwa 200.000 Euro machen, das Geschäft sei sehr gut angelaufen. Sicher könne man sich aber bei einem Auftrag für so eine Großveranstaltung nie sein, deshalb sei er zufrieden. Der Geschäftsführer will bis zum Ende der WM einen Umsatz von rund 500.000 Euro mit seinen Produkten machen.

Auch WM-Lippenbalsam und Fan-Ratschen gibt's
Neben dem kuscheligen "Hopsi" in verschiedenen Ausführungen umfasst das Sortiment Häferln, Trinkflaschen, Sticker oder auch Pins mit Fahnen diverser Nationen. Originell und authentisch sind vor allem Fan-Artikel mit Loden des Traditions-Herstellers Steiner aus Schladming, darunter etwa ein Flachmann, Taschen oder Notizbücher. Außergewöhnlich sind auch der WM-Lippenbalsam und die Fan-Ratschen, mit denen die Athleten während der Rennen angefeuert werden können.

"Hopsi" war bereits 1982 Schladminger WM-Maskottchen
Ausverkauft seien bisher nur die roten und grünen Gürtel mit WM-Prägung, die in einer limitierten Auflage von nur jeweils 100 Stück zur Verfügung standen. Ansonsten könne jetzt noch alles nachgekauft werden. Von den "Hopsi"-Schlüsselanhängern etwa seien bereits die ersten 2.000 Stück über den Ladentisch gegangen, 5.000 habe Seebacher nachbestellt und von denen habe er auch schon wieder 400 verkauft. Der Hase "Hopsi" war bereits 1982 zur ersten Ski-WM in Schladming das Maskottchen und wurde für 2013 einer "Frischzellenkur" unterzogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden