Mi, 22. November 2017

„Bin stolz auf dich“

20.12.2012 11:46

Perry gratuliert Ex Russell Brand zu 10 Jahren ohne Drogen

Katy Perry hat ihrem Ex-Mann Russell Brand zum zehnjährigen drogenfreien Jubiläum gratuliert, das er vor Kurzem begangen hat. Doch das war nicht der einzige Grund, weshalb sie ihm eine E-Mail schrieb.

Nachdem der einst drogenabhängige Comedian am 13. Dezember auf Twitter bekannt gab, nun genau ein Jahrzehnt lang clean zu sein, hat sich seine Verflossene mit ihm in Kontakt gesetzt, um ihn zu seiner Leistung zu beglückwünschen. Ein Insider verrät dazu im Gespräch mit der "Sun": "Obwohl sie sich getrennt haben, weiß Katy, wie wichtig dieser Meilenstein für Russell ist. Sie wollte ihn wissen lassen, dass sie an ihn denkt und noch immer stolz auf das ist, was er erreicht hat."

Katys Herz endlich wieder heil
Dies sei jedoch nicht der einzige Grund, weshalb sich die 28-jährige US-Popsängerin wieder bei ihrem britischen Ex-Gatten meldete. "Sie wollte ihm außerdem eine E-Mail schreiben, um ihm ein frohes Jahr 2013 zu wünschen und um ihn wissen zu lassen, dass ihr Herz endlich wieder heilt", so der Informant weiter.

Brand und Perry gaben im Dezember letzten Jahres nach nur 14 Monaten Ehe ihre Trennung bekannt. Die Scheidung wurde schließlich im Juli offiziell.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden