Sa, 18. November 2017

Weihnachtsfrieden

18.12.2012 16:53

Nach Tierball-Streit: Fiona verteilt Spendengelder

Erinnerst du dich noch, was du am 8. November 2012 getan hast? Fiona Pacifico Griffini-Grasser jedenfalls ganz genau. An diesem Abend fand der erste und mit ihr als Schirmherrin gleichzeitig auch letzte Tierball im Wiener Parkhotel Schönbrunn statt. Nach einem Streit mit der Organisatorin um die Verteilung der Spendengelder verhärteten sich die Fronten – bis jetzt.

Denn am Dienstag ergingen die Spenden an jene Organisationen, auf die man sich nach langem Hin und Her einigen konnte. "Mir ist es wichtig gewesen, dass wir das noch rechtzeitig vor Weihnachten schaffen, denn es geht ja um die Tiere und diejenigen, die sich für ihr Wohl einsetzen – und die konnten ja am allerwenigsten für die Situation", so Fiona sichtlich erleichtert im Gespräch mit der "Krone".

Über die Dinge, die in der Vergangenheit zwischen ihr und der Organisatorin vorgefallen sind, will die nunmehrige Ex-Schirmherrin nicht sprechen. "Wichtig ist doch, dass letztendlich geholfen wird!" Wehmütiger Nachsatz der Kristall-Lady, die derzeit in ihrer Kitzbüheler Heimat weilt: "Man kann leider nicht allen helfen – selbst wenn man das so wie ich gerne getan hätte..."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden