Sa, 25. November 2017

Total betrunken

17.12.2012 16:04

Sheen schenkt Efron 2-Millionen-Euro-Baseball

Dieses Geschenk kommt Charlie Sheen wirklich teuer: Im betrunkenen Zustand soll der Schauspieler seinem jungen Kollegen Zac Efron ein wertvolles Sammlerstück geschenkt haben: einen Baseball, der fast zwei Millionen Euro wert ist.

Laut dem "Daily Mirror" verbrachten Sheen und Efron kürzlich zusammen einen feuchtfröhlichen Abend im Hause des ehemaligen "Two and a Half Men"-Darstellers. Dabei soll dem 25-Jährigen ein von der Sportlegende Babe Ruth handsignierter Baseball ins Auge gefallen sein. Der alkoholisierte Sheen schenkte ihm daraufhin das gute Stück - obwohl er dieses einst für satte 1,9 Millionen Euro ersteigert hatte.

"Charlie ist ein Baseball-Fan", verrät ein Nahestehender dazu. "Er ist wirklich stolz auf seine Sammlung, die alte und neue Sachen umfasst. Er bewahrt sie in einem besonderen Zimmer in seinem Anwesen in Los Angeles auf. An einem Abend feierten er und Zac bei Charlie zu Hause. Charlie zeigte ihm seine Kollektion, und Zac war total von dem Baseball angetan, der während der 1920er von Babe Ruth unterschrieben worden war." Spontan habe der Schauspieler daraufhin einen Entschluss gefasst, fährt die anonyme Quelle fort. "Charlie holte ihn raus und sagte ihm plötzlich, dass Zac ihn behalten könnte."

Obwohl sich der 47-jährige Star zunächst angeblich nicht an seine großzügige Tat erinnern konnte, soll ihm einige Tage später der Verlust aufgefallen sein - ganz zu seinem Leidwesen. "Jetzt weiß er allerdings nicht, wie er Zac darum bitten soll, ihm den Ball zurückzugeben", so der Insider.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden