Mo, 18. Dezember 2017

Race of Champions

16.12.2012 10:05

Lotus-Pilot Romain Grosjean gewinnt Einzelwertung

Der französische Formel-1-Pilot Romain Grosjean hat am Sonntag in Bangkok die Einzelwertung des Race of Champions gewonnen. Der Lotus-Fahrer eliminierte im Viertelfinale den dreifachen Weltmeister Sebastian Vettel und im Halbfinale Rekord-Weltmeister Michael Schumacher und entschied dann auch die Endläufe gegen den Dänen Tom Kristensen für sich.

Am Samstag hatten Vettel und Schumacher gemeinsam (Bild 2) zum sechsten Mal in Folge den Nationenpokal gewonnen. Das deutsche Weltmeister-Duo ließ von Beginn an keinen Zweifel an seiner Favoritenrolle. In der Gruppenphase setzten sich Schumacher und Vettel souverän gegen die Teams aus Thailand, Indien und Australien durch.

In der Einzelwertung hat beim traditionellen Abschluss der Motorsport-Saison noch nie ein Deutscher gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden