Sa, 25. November 2017

„Abenteuer erhofft“

14.12.2012 17:15

„Einbrecherkönig“ erneut gefasst: 20. Vorstrafe verhängt

74 Jahre ist Ernst Walter Stummer alt, und ohne Hörgerät ist eine Verständigung für ihn kaum möglich. Doch der "Einbrecherkönig", als der er sich auch selbst bezeichnete, kann es noch immer nicht ganz lassen: In einem Kindergarten erbeutete er einen Laptop im Wert von 600 Euro. Was ihm die 20. Vorstrafe und 18 Monate Haft einbrachte.

Nach der Tat am 7. September konnte Stummer zwar flüchten. Ausgeforscht werden konnte er dann aber durch die Videoüberwachung bei dem Kindergarten in Wien. Polizisten erkannten ihn auch an einem fehlenden Fingerglied an der linken Hand wieder.

"A schöne Frau" soll schuld an dem Einbruch sein, beteuert der Angeklagte: "Ich hab' mir ein amouröses Abenteuer erhofft. Aber es is eh nix draus geworden." Sie, deren Namen er nicht nennt, soll ihm die Türe zum Hort geöffnet haben.

"Des ist net zum Einbrechen"
Richterin Marion Zöllner: "In Ihrer Wohnung wurde auch Einbruchswerkzeug gefunden. Wie das?" Stummer beteuert: "Des ist net zum Einbrechen, des is a Aufsperrwerkzeug, wenn mich Leute um Hilfe bitten." Mit einem früheren Wiener Spitzenkriminalisten hat der Profigauner auch Vorträge gehalten. Die muss er aber in den nächsten 18 Monaten wohl absagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden