Do, 19. Oktober 2017

In Ehe kriselt es

14.12.2012 10:20

Orlando Bloom und Miranda Kerr kurz vor der Trennung?

In der Ehe von Orlando Bloom und Miranda Kerr kriselt es angeblich. Wie das US-Magazin "InTouch" berichtet, haben sich der "Herr der Ringe"-Darsteller und das australische Supermodel eine Auszeit voneinander genommen, um über die Zukunft ihrer Beziehung zu entscheiden.

"Momentan sind sie getrennt und überlegen, was sie als Nächstes machen wollen", so ein Nahestehender der beiden Stars, die gemeinsam den 23 Monate alten Sohn Flynn haben.

Zu den Trennungsgerüchte kam es, nachdem die "Victoria's Secret"-Schönheit zuletzt immer wieder ohne ihren Ehering gesichtet wurde. Zudem soll sie in L.A. beim Flirten mit Leonardo DiCaprio erwischt worden sein, während sich Bloom ohne seine Gattin für Dreharbeiten in Südafrika befindet.

Der "Sun" verrät ein Insider: "Es wird viel über ihre Beziehung spekuliert. Obwohl Orlando aus Berufsgründen abwesend ist, scheint ihr Verhalten sehr seltsam."

Ein Pressesprecher des Paares, das seit 2010 verheiratet ist, beteuert indes, dass der 35-jährige Brite und seine acht Jahre jüngere Frau die Weihnachtsfeiertage gemeinsam verbringen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).