So, 19. November 2017

2. Abfahrtstraining

13.12.2012 14:39

Jansrud und Svindal dominieren, Klaus Kröll erneut Dritter

Die Norweger haben in den beiden Trainings für die Abfahrt der Herren in Gröden das Tempo vorgegeben. Am Mittwoch war Aksel Lund Svindal, der Führende im Gesamtweltcup, der Schnellste, am Donnerstag legte sein Teamkollege Kjetil Jansrud (im Bild) die Bestzeit hin. Svindal landete nur 0,07 Sekunden dahinter auf Rang zwei, der Steirer Klaus Kröll war mit 0,45 Sekunden Rückstand als bester Österreicher neuerlich Dritter.

Damit hat sich für den Abfahrtsklassiker am Samstag auf der Saslong ein recht deutliches Bild der Favoriten herauskristallisiert. Die ersten Anwärter sind Svindal, Jansrud, Kröll und der Kanadier Erik Guay. Dass in Gröden stets mit Überraschungen durch Läufer mit hohen Startnummern zu rechnen ist, zeigte sich aber in den Trainings ebenfalls. So fuhr der Südtiroler Werner Heel mit Startnummern jenseits der 50 auf die Ränge vier und sieben.

"Der Blick auf die Ergebnisliste zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Aber man kann davon ausgehen, dass es am Samstag anders ausschauen wird", zeigte sich Jansrud trotz der Bestzeit und seines dritten Platzes am 30. November in Beaver Creek bescheiden.

Klaus Kröll voller Zuversicht
Jansrud hat auch ÖSV-Ass Kröll auf der Rechnung. Kröll ist fest überzeugt, dass er Svindal am Samstag fordern kann. "Svindal ist für mich auf jeden Fall in Reichweite. Er hat zwar derzeit eine enorme Sicherheit, aber das heißt nicht, dass er nicht zu biegen ist", sagte der amtierende Abfahrtsweltcup-Sieger optimistisch.

Zweitbester Österreicher war am Donnerstag Florian Scheiber als Elfter. Die Steigerung um gleich 39 Plätze im Vergleich zum Mittwoch war für den Gröden-Debütanten leicht erklärt. "Ich bin eine viel engere Linie gefahren, auch die Körperspannung war eine ganz andere", berichtete der 25-jährige Tiroler. Das Nachfragen bei den arrivierten Teamkollegen vor den Gröden-Trainings hätte sich Scheiber sparen können, Kröll und Co. hielten den Jungspund nämlich "am Schmäh".

Plan B stößt auf wenig Gegenliebe
"Die Älteren haben gemeint: 'Wennst ins Ziel kommst, merkst nicht einmal was.' Jetzt steh ich da und bin voll fertig", meinte Scheiber. Vom wetterbedingten Notfallszenario für Samstag mit einer Sprint-Abfahrt mit zwei Durchgängen (siehe Infobox) halten die Abfahrtsasse sehr wenig. "Bei einer Abfahrt gehört eine ordentliche Länge her", meinte der Salzburger Joachim Puchner.

Das Ergebnis des 2. Trainings:

Rang Name Nation Zeit
1 JANSRUD Kjetil NOR 1:58.45
2 SVINDAL Aksel Lund NOR 1:58.52
3 KRÖLL Klaus AUT 1:58.90
4 GUAY Erik CAN 1:58.91
5 PARIS Dominik ITA 1:59.29
6 THEAUX Adrien FRA 1:59.30
7 HEEL Werner ITA 1:59.32
8 KLOTZ Siegmar ITA 1:59.37
9 SULLIVAN Marco USA 1:59.39
10 CLAREY Johan FRA 1:59.62
11 SCHEIBER Florian AUT 1:59.72
12 PERKO Rok SLO 1:59.78
13 GANONG Travis USA 1:59.81
14 REICHELT Hannes AUT 1:59.93
15 BERTRAND Yannick FRA 1:59.98
16 PUCHNER Joachim AUT 1:59.99
17 INNERHOFER Christof ITA 2:00.06
18 BOUILLOT Alexandre FRA 2:00.09
19 BAUMANN Romed AUT 2:00.12
20 FAYED Guillermo FRA 2:00.24
21 SANDER Andreas GER 2:00.30
22 GISIN Marc SUI 2:00.34
23 NYMAN Steven USA 2:00.37
24 BERTHOLD Frederic AUT 2:00.46
24 ROMAR Andreas FIN 2:00.46
26 SPORN Andrej SLO 2:00.49
27 STREITBERGER Georg AUT 2:00.61
28 OSBORNE-PARADIS M. CAN 2:00.65
29 KEPPLER Stephan GER 2:00.75
30 MAYER Matthias AUT 2:00.93
Weiter:
36 STRIEDINGER Otmar AUT 2:01.23
46 KRÖLL Johannes AUT 2:01.81
50 DÜRAGER Markus AUT 2:02.00

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden