Sa, 16. Dezember 2017

Top-Suchbegriffe

11.12.2012 13:42

Felix Baumgartner springt an Spitze der 'Zeitgeist'-Liste

Er sprang aus fast 40.000 Metern Höhe – und landete damit im Google-Ranking ganz vorn: Felix Baumgartner führt gleich mehrere Kategorien der jährlichen "Zeitgeist"-Rangliste des Internetkonzerns an. Doch auch der Tod des deutschen Comedians Dirk Bach, Baumgartners Projekt Stratos, das umstrittene Anti-Piraterie-Abkommen ACTA und Samsungs Smartphone Galaxy S3 bewegten oder interessierten die Österreicher heuer besonders und schafften es damit in die Top Fünf der Suchanfragen mit dem größten Wachstum, wie Google am Dienstag mitteilte.

Das iPad 3, die im Februar verstorbene US-Sängerin Whitney Houston, die Havarie der "Costa Concordia", die Westbahn sowie die schwangere britische Herzogin Kate Middleton komplettieren die Liste der zehn am häufigsten gesuchten Begriffe. Meistgesuchter Politiker war der austro-kanadische Milliardär Frank Stronach, gefolgt von Martin Graf und Eva Glawischnig. Auf Platz vier landete Gabriela Moser, die im September den Vorsitz im parlamentarischen Korruptions-U-Ausschuss zurücklegte. Auf Platz fünf in der Gesamtwertung der Suchanfragen mit dem größten Wachstum reiht sich BZÖ-Chef Josef Bucher.

Die am schnellsten wachsende Personensuche dominierten ebenfalls Baumgartner, Bach, Houston und Middleton, gefolgt von Adam Sandler auf Platz fünf. Dahinter reihten sich die Akteure der Faustschlag-Affäre Sido und Dominic Heinzl. Bei der Suche nach Musikern erlangte der Wiener Künstler Julian le Play den ersten Platz, gefolgt von Conchita Wurst und den österreichischen Song-Contest-Teilnehmern Trackshittaz. Bei der Frage nach den meistgesuchten Filmregisseuren führte "Paradies"-Trilogie-Macher Ulrich Seidl das Ranking an, gefolgt von Oscar-Anwärter Michael Haneke.

Red Bull, Pizza, Wein und Bier vor Fisch, Tee und Kaffee
Die Liste der am schnellsten wachsenden TV-Shows dominierte das Diskussionsformat "Club 2", das im kommenden Jahr eingestellt wird. Elizabeth T. Spiras Kuppelsendung "Liebesg'schichten und Heiratssachen" folgte auf Platz zwei, der Polit-Talk "Im Zentrum" auf Platz drei. Auch die Volksmusiksendung "Musikantenstadl" und die ATV-Diskussionssendung "Am Punkt" schafften es unter die Top 5. Fastfood, Energydrinks und Alkohol waren die meistgesuchten Begriffe zu Essen & Trinken: Red Bull reihte sich vor Pizza, Wein und Bier. Fisch, Tee und Kaffee folgten auf den Plätzen fünf bis sieben.

WAC bei Fußball-Suchen vorn
Die Suchanfragen zum Thema Fußball dominierte der Wolfsberger Athletik Club, kurz WAC, gefolgt vom SC Wiener Neustadt, Red Bull Salzburg, Admira Wacker und der Austria Wien, die sich damit vor Rapid auf Platz fünf behauptet. Gesucht wurde 2012 aber auch wieder nach Autos. In der Präferenz der Österreicher ganz oben steht dabei BMW, gefolgt von VW, Audi, Mercedes und Ford.

"Was sind Brotkrustenbomben?"
Veröffentlicht wurden von Google außerdem die am schnellsten wachsenden "Was ist ..?"-Fragen. Am häufigsten gefragt wurde demnach nach einer Erklärung für das Anti-Piraterie-Abkommen ACTA, gefolgt vom inzwischen gescheiterten Gesetzesvorhaben zur Verschärfung des Urheberrechts (SOPA) in den USA. Ebenfalls relevant waren die Fragen "Was ist Scientology?" und "Was sind Brotkrustenbomben?" (Lavabrocken, die aus einem Vulkan geschleudert werden, Anm.), gefolgt von der Frage "Was ist Wirtschaft?".

Sämtliche Ergebnisse aus über 50 Ländern sollen laut Google am Mittwochnachmittag auf der "Zeitgeist"-Website veröffentlicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden