Fr, 17. November 2017

„Wahnsinnige Freude“

11.12.2012 10:04

Doris Golpashins Freund bestätigt Baby-News

Nun ist das schon seit Wochen offensichtliche Geheimnis endlich gelüftet: TV-Star Doris Golpashin ("Die Große Chance") und ihr Lebensgefährte Klaas Heufer-Umlauf freuen sich auf Nachwuchs.

Der 29-jährige TV-Moderator ("Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt") verrät im Interview mit dem "Tagesspiegel", dass er Vater wird. "Ja, es stimmt: Doris und ich bekommen ein gemeinsames Kind und wir freuen uns wahnsinnig drauf", so der Fernsehstar, für den dies das erste Kind wird. Weiter gibt er preis, dass der Sprössling im Frühjahr zur Welt kommen wird.

Erst im Sommer war bekannt geworden, dass die 32-jährige Austro-Schönheit und der rotzfreche deutsche Fernsehstar ein Paar sind. Im Herbst kursierten dann die ersten Babygerüchte, die immer akuter wurden. Besonders da Golpashin ihre "anderen Umstände" während der Finalsendung der "Großen Chance" Anfang November unter ihrem langen Abendkleid nicht mehr verbergen konnte (Bild 2, mit Karina Sarkissova). Bestätigen wollte sie die freudigen Nachrichten zu diesem Zeitpunkt aber nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden