Fr, 24. November 2017

Weihnachtsengel

07.12.2012 10:19

Cindy aus Marzahn erneut „Wetten, dass..?“-Assistentin

Markus Lanz (43) holt für "Wetten, dass..?" erneut Cindy aus Marzahn an seine Seite. Die 41-Jährige werde bei der Show an diesem Samstag als Assistentin agieren, sagte der Moderator am Donnerstag in Freiburg. "Wir haben den schönsten Weihnachtsengel der Welt gesucht. Mit Cindy haben wir ihn gefunden."

Ob sie dauerhaft seine Assistentin werde, sei offen. "Wir haben uns da nicht festgelegt. In dieser Sendung ist sie dabei. Danach schauen wir weiter." Die ZDF-Unterhaltungsshow kommt am Samstag, 20.15 Uhr, live aus Freiburg, auch ein Kandidat aus Tirol wird dabei sein.

Es ist die dritte Sendung mit Lanz. Cindy aus Marzahn war bei seiner "Wetten, dass..?"-Premiere im Oktober erstmals als Assistentin aufgetreten, bei der zweiten Sendung war sie nicht dabei. Sie war damals von Atze Schröder vertreten worden. Cindy aus Marzahn ist auch beim Privatsender RTL unter Vertrag.

Bei der Show aus Freiburg werden keine Hollywood-Größen auf dem Sofa sitzen. Als Gäste erwartet Lanz unter anderen die Schauspieler Maria Furtwängler, Heino Ferch und Florian David Fitz, die Sängerinnen Helene Fischer und Nena sowie die Komiker Karl Dall und Olaf Schubert. Überschallflieger Felix Baumgartner hat seine Teilnahme kurzfristig abgesagt. Musikalisch werden der Pianist Lang Lang, Pink, Rihanna und Alicia Keys sowie Die Fantastischen Vier in der Sendung vertreten sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden