Fr, 15. Dezember 2017

"Indoor Maps"

04.12.2012 11:39

Google liefert jetzt Innenansichten von Gebäuden

In seinem Bemühen, die ganze Welt zu kartieren, dringt Google jetzt auch ins Innere von Gebäuden vor. Nach einigen anderen europäischen Ländern startete der Internetkonzern am Dienstag auch in Deutschland seine neuen "Indoor Maps", mittels derer Nutzer die Gebäudepläne etwa des Deutschen Museums in München oder des Fußballstadions von Borussia Dortmund zwecks besserer Orientierung abrufen können. Über einen Österreich-Start ist noch nichts bekannt.

Zum Start haben den Angaben zufolge auch die Flughäfen in München und Köln, überregional bekannte Kaufhäuser wie das Alsterhaus in Hamburg, das KaDeWe in Berlin oder das Pollinger in München, mehrere Arcaden-Einkaufzentren und Saturn-Elektronikmärkte Karten ihrer Gebäude zugänglich gemacht. Eigentümer von Gebäuden können die Pläne laut Google eigenständig hochladen und sich so an dem Dienst beteiligen.

Der Dienst funktioniert laut Google so, dass Google Maps beim Heranzoomen an ein Gebäude automatisch eine Übersichtskarte der Innenräume einblendet. So könnten etwa Smartphone-Anwender auch innerhalb der Gebäude ihren aktuellen Standort abrufen und erkennen, in welche Richtung sie sich bewegen. Beim Wechseln des Stockwerks aktualisiere sich die Karte automatisch.

Für Gebäude in Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Dänemark, Schweden und Belgien hatte der Internetkonzern erst kürzlich erste Indoor Maps veröffentlicht. Die Abdeckung werde laufend und schnell erweitert, verspricht Google. Ob es auch von österreichischen Gebäuden bald Innenansichten geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden