Mi, 17. Jänner 2018

Der Erzberg ruft

30.11.2012 17:34

Starterliste für Erzbergrodeo nach nur 1 Stunde voll

Der Erzberg ruft – und Tausende Motorrad-Offroadsportler aus aller Welt versuchen gleichzeitig, einen der 1.500 Startplätze zu ergattern: Am Freitagvormittag musste die Online-Fahreranmeldung zum Erzbergrodeo 2013 nach nicht einmal einer Stunde schon wieder beendet werden, weil bereits alle Plätze vergeben waren.

Damit setzt sich der Erfolg der letzten Jahre für die extreme undweltweit einzigartige Motorradsport-Veranstaltung weiter fort. "Der Anteil an internationalen Anmeldungen ist trotz der allgemeinen wirtschaftlichen Lage wieder gestiegen. Wir können jetzt schon davon ausgehen, das auch 2013 Fahrer aus allen Kontinenten zum Erzberg pilgern werden und das größte Fest der Enduroszene einmal mehr in Österreich stattfinden wird", beschreibt Erzbergrodeo-Mastermind Karl Katoch. "Im Rennbüro herrscht absoluter Hochbetrieb. Da wir wieder sehr viele Erzbergrodeo-Einsteiger aus der ganzen Welt unter den Teilnehmern haben, gibt's naturgemäß viele Fragen zu beantworten.", so Katoch.

Zurzeit können sich weitere Interessenten für einen Erzbergrodeo-Startplatz nur mehr auf der Warteliste eintragen. Die endgültige Startnummernvergabe erfolgt nach dem Einzahlungsdatum des Startgeldes. Überweist ein angemeldeter Fahrer sein Nenngeld nicht innerhalb von zwei Wochen, wird der Startplatz automatisch an einen Fahrer auf der Warteliste weitergegeben.

Das Erzbergrodeo findet von 30. Mai bis 2. Juni 2013 im steirischen Eisenerz statt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden