So, 22. Oktober 2017

Maggies Kolumne

30.11.2012 15:40

(H)Eilige Zeiten!

Auch wenn man Schnickschnack wie glitzernde Engerln, große rote Samtmaschen und Rentiere normalerweise nicht so toll findet – in der Adventzeit ist alles ein wenig anders. Da lässt etwas Kitsch erst weihnachtliche Gefühle aufkommen. Doch Vorsicht ist geboten! Denn so manche Adventdekoration ist für unsere Haustiere nicht ganz ungefährlich!

Misteln und Weihnachtssterne sind für fast alle Tierarten hochgiftig! Ich selbst verzichte nicht auf die rote Farbenpracht, aber ich stelle meinen Miezen in dieser Zeit ganz besonders viele Katzengrastöpfe auf, sodass sie erst gar nicht in Versuchung kommen, am Weihnachtsstern zu knabbern. Zusätzlich achte ich darauf, dass die Pflanze in einem tiefen Topf steht, sodass die Tiere nicht an das Gießwasser gelangen können.

Sollte dein Adventskranz auf großes Interesse bei deinen Lieblingen stoßen, dann bitte achte darauf, dass die Tiere keinen Glitter verschlucken oder sich eine Kugel "stehlen", um mit dieser zu spielen. Christbaumkugeln können, wenn sie zu Bruch gehen, tiefe Wunden verursachen. Besondere Vorsicht ist bei Vögeln gegeben, denn das Harz der Nadelzweige verklebt deren Gefieder.

Auch brennende Kerzen sind eine große Gefahrenquelle! Jedes Jahr landen Katzen mit verbrannten Pfoten beim Tierarzt. Schnee-, Gold- oder Glitzersprays sollte nur dort eingesetzt werden, wo sie für Tiere unerreichbar sind! Vorsicht auch bei Naschereien! Rosinen können bei Hunden und Katzen zu Nierenversagen führen und Schokolade ist für Hunde und Vögel giftig! Bitte "sichere" deine Keksteller vor diebischen Mitbewohnern.

Lass dich von der Hektik nicht anstecken und genieße die Adventzeit – bei einem Spaziergang mit deinem Hund oder einer kuscheligen Schmusestunde mit deinem Zimmertiger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).