Do, 23. November 2017

2. gemeinsames Kind

29.11.2012 09:41

Guy Ritchies schöne Verlobte bringt ein Mäderl zur Welt

Wie die "Sun" berichtet, sind Guy Ritchie und seine Verlobte Jacqui Ainsley wieder Eltern geworden - und können sich diesmal über ein kleines Mäderl freuen.

"Sie sind beide total glücklich über die Geburt", verrät ein Nahestehender des Paares, das seit 2010 liiert ist. Gemeinsam ziehen Ritchie und Ainsley bereits den Sohn Rafael groß, der im September letzten Jahres geboren wurde. Wie Ritchies neugeborene Tochter heißt, ist noch nicht bekannt, die britische Zeitung will jedoch herausgefunden haben, dass die Kleine das Licht der Welt in einem Londoner Privatkrankenhaus erblickte.

Dass er mit seiner 30-jährigen Partnerin nun sowohl einen Sohn als auch eine Tochter hat, freut den britischen Filmemacher. "Die Tatsache, dass sie einen Buben und ein Mädchen haben, ist ein Bonus", so der Freund der beiden Promi-Eltern. "Guy wollte schon immer einen Buben und ein Mädchen."

Während dies das zweite Kind für die schöne Engländerin ist, schwelgt Ritchie bereits zum vierten Mal im Elternglück. So hat er aus seiner Ehe mit Pop-Ikone Madonna außerdem den elfjährigen Rocco (11) und den adoptierte Sohn David (6). Mit der Sängerin war der 44-Jährige von 2000 bis 2008 verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden