Di, 17. Oktober 2017

Religiöse Hasstirade

27.11.2012 10:02

„Jake“-Darsteller schimpft „Two and a Half Men“ Dreck

Dreht nach "Onkel Charlie" jetzt auch "Jake" durch? Angus T. Jones steht seit fast zehn Jahren erfolgreich als Jake Harper für "Two and a Half Men" vor der Kamera, selbst hält er aber offenbar ganz wenig von der weltweit erfolgreichen Sitcom. In einer christlichen Videobotschaft hat der 19-Jährige deshalb dazu aufgefordert, seine eigene Serie zu boykottieren.

In dem Clip für die "Forerunner Christian Church" (oben anschauen!) erklärt Jones nun, dass "Two and a Half Men" seinen christlichen Moralvorstellungen widerspreche und er gegen seinen Willen an der US-Erfolgsserie arbeite.

Seine Fans bittet er sogar, die Sendung erst gar nicht mehr aufzudrehen. "Wenn ihr 'Two and a Half Men' schaut, dann hört bitte auf damit", appelliert Jones an sein Publikum. "Ich spiele bei 'Two and a Half Men' mit und will das gar nicht. Bitte hört auf, es zu schauen und euren Kopf mit Dreck zu füllen! Die Leute sagen, es wäre nur Unterhaltung. Stellt Nachforschungen über die Wirkungen von Fernsehen auf euer Gehirn an und ich verspreche euch, dass ihr eine Entscheidung treffen müsst, was das Fernsehen angeht - vor allem hinsichtlich dessen, was ihr euch anschaut."

Weiter beteuert er, sich aufgrund seines Glaubens von der Comedy-Serie, in der außerdem Ashton Kutcher und Jon Cryer die Hauptrollen spielen, lösen zu wollen. "Man kann keine gottesfürchtige Person sein und gleichzeitig bei so einer Show mitwirken. Ich weiß, dass ich das nicht kann." Gottes Glauben sei für ihn Sinn seines Lebens, so Jones weiter. Für Gott wolle er alles tun. "Wenn ich nicht seine Arbeit mache, könnte ich genausogut jetzt sterben. Gott könnte mich jetzt nehmen. Wenn ich mehr schade als helfe, oder wenn ich überhaupt Schaden anrichte, möchte ich nicht hier sein. Ich möchte nicht am Plan des Feindes mitwirken."

Berichten zufolge ist Angus T. Jones der bestbezahlte Kinderdarsteller im Fernsehen. Pro Folge verdient er angeblich 350.000 US-Dollar. Fragt sich nur, wie lange noch. Die Produzenten von "Two and a Half Men" haben immerhin im Vorjahr schon den ehemaligen Hauptdarsteller Charlie Sheen nach diversen Ausrastern gefeuert und durch den US-Schauspieler Ashton Kutcher ersetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden