Mi, 13. Dezember 2017

Maggies Kolumne

23.11.2012 15:33

Tierärztlicher Rat

"Die Katze muss sofort weg, ich ertrage den abscheulichen Geruch nicht mehr", mit diesen Worten meldete sich eine Dame aus Wien bei uns in der "Krone Tierecke".

Im Gespräch erfuhren wir, dass ihre siebenjährige Samtpfote vor zwei Wochen unrein wurde. "Sie pinkelt auf das Bett, aufs Sofa und den Badezimmerteppich", beklagte sich die Katzenhalterin. Unsere Fragen, ob das Kisterl immer sauber sei, an einem ruhigen Ort stehe und ohne Deckel sei, beantwortete sie mit einem "Ja". Wir vermuteten, dass die Katze organische Probleme haben musste. Also übergaben wir das Gespräch an unseren Beratungstierarzt.

Selbst der beste Veterinär kann keine klaren Diagnosen stellen, ohne ein Tier zu untersuchen. Allerdings können sehr eindeutige Vermutungen angestellt werden. So auch in diesem Fall! Der Verdacht unseres Tierarztes: Diabetes. Und tatsächlich! Schon am nächsten Tag meldete sich die Dame wieder bei uns und bestätigte die Diagnose. Die arme Katze war in Wahrheit schwer krank - und hätte beinahe auch noch ihr Zuhause verloren. Dank unseres Beratungstierarztes konnten wir das Tierchen vor diesem schweren Schicksalsschlag bewahren. Die Dame entschuldigte sich auch für ihr Verhalten: "Ich war so verzweifelt, aber ich hätte sie ohnehin niemals weggeben."

Sollte auch dein Tier plötzlich sein Verhalten ändern oder willst du wissen, wann Tiere am besten geimpft werden, wie die perfekte Pfotenpflege im Winter aussieht oder was man beim Chipen und bei der Registrierung beachten sollte, dann hast du jeden Donnerstag von 12 bis 13 Uhr (Tel.: 01/36011/3317, oder per Mail an tierecke@kronenzeitung.at) die Möglichkeit, mit einem unserer Tierärzte darüber zu sprechen. Gratis – aber nicht umsonst, denn schon mit einem guten Ratschlag können Tiere gerettet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).