Mi, 22. November 2017

„Bordbegleiter“

23.11.2012 14:15

Emirates stattet Crew mit Windows-8-Tablets aus

Die arabische Fluggesellschaft Emirates Airline wird ihre Crew-Mitglieder ab Jänner nächsten Jahres mit Windows-8-Tablets ausstatten. 1.000 Stück des ElitePad 900 von Hewlett-Packard sollen an das Flugpersonal gehen und diesem mittels einer eigens für die Geräte entwickelten Business-App helfen, noch effektiver arbeiten zu können, teilte Microsoft am Freitag in einer Aussendung mit.

"Unser Ziel ist, das weltbeste Inflight-Erlebnis zu bieten", erläuterte der bei Emirates für das Kabinenpersonal verantwortliche Manager Kevin Griffiths. "Zur Unterstützung unseres Kabinenpersonals haben wir für Windows 8 eine Anwendung entwickelt, mit der die Kabinenbesatzung sämtliche Informationen zur Verfügung gestellt bekommt, um noch individueller auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können."

Diese Anwendung namens "KIS" (Knowledge Driven Inflight) diene der weiteren Optimierung des Kundenservices durch Vereinfachung der Kommunikation des Serviceteams auf den Flügen. Die jeweiligen Schichtleiter könnten vor jedem Flug einfach und ohne großen zeitlichen Aufwand die Kabinencrew einweisen, da Informationen wie Namen, Sprachkenntnisse oder Bilder des Servicepersonals dokumentiert und gespeichert würden, wodurch wiederum der Arbeitsprozess und die Teamarbeit verbessert würden.

Zudem liefere KIS während des Fluges einen schnellen und unkomplizierten Überblick über die sich an Bord befindenden Passagiere. So könne individueller auf deren Bedürfnisse eingegangen werden und ein Wechsel auf Business oder First Class sei somit noch einfacher realisierbar. Durch eine integrierte Feedbackmöglichkeit für das Bordpersonal könnten Informationen außerdem leicht gesammelt und nach der Landung an die digital verbundenen Zentralen weitergeleitet werden.

Wie das auf dem ElitePad 900 von HP aussieht, demonstriert Microsoft anhand eines Video auf seiner Website. Der Fluggesellschaft zufolge werde das Tablet den besonderen Anforderungen an Bord durch sein geringes Gewicht sowie die lange Laufzeit gerecht, was gerade bei Langstreckenflügen wichtig sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden