Mi, 22. November 2017

Lieber knackfrisch

25.11.2012 09:00

Er will ja nicht nur spielen - Stars und ihre Loverboys

Pop-Ikone Cher, 66, ließ vor Kurzem mit der Nachricht aufhorchen, dass sie ihr Herz an einen 33-Jährigen verloren habe. Leider ist er verheiratet. Aber mit ihrer Vorliebe für knackfrische Jünglinge steht die reife Lady nicht allein da: In Celebrity-Kreisen ist der Loverboy, der altersmäßig auch der Sohn sein könnte, inzwischen weit verbreitet.

Die berühmte Beine-Überkreuzerin Sharon Stone, 54, hat ihren persönlichen Jungbrunnen gefunden: Mit Martin Mica, 27, turtelt sie auch in der Öffentlichkeit wie ein verliebter Teenager.

Pop-Sirene Kylie Minogue, 44, hat einen Hang zu dunkelhaarigen Schönlingen: Seit Monaten wartet sie auf einen Heiratsantrag ihres Männermodels Andres Velencoso, 34. Ebenfalls unzertrennlich – trotz eines Altersunterschieds von 33 Jahren: Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon, 66, geschieden, drei erwachsene Kinder, liebt den Geschäftsmann Jonathan Bricklin, 32. Die beiden arbeiten auch zusammen – betreiben sie doch die Tischtennisklub-Kette SPiN.

Die durchtrainierte Entertainerin Madonna, 54, erzählte in einem Radiointerview von ihrem jungen Tänzerfreund Brahim Zaibat, 25: "Ich habe einfach jemanden getroffen, den ich mag. Und der ist eben in diesem Alter. Es ist einfach passiert." Latino-Queen und Mama von Zwillingen, Jennifer Lopez, 43, zeigt sich gerne mit ihrem um 19 Jahre jüngeren Toyboy Casper Smart. Nicht immer kleiden sich die beiden Turteltäubchen so erwachsen-elegant wie in unserem Bild – der einstige Background-Sänger trägt neben seinen vielen Tattoos meist Skaterhosen und Truckerhauben.

"Dschungelcamp"-Diva Brigitte Nielsen, 49, ist mit dem ehemaligen Barkeeper Mattia Dessi, 34 (mittlerweile ihr Manager), sogar verheiratet. Aus ihren früheren Beziehungen brachte die dralle Blondine drei Söhne mit in die Ehe - und vor einiger Zeit fabulierte sie, dass sie noch einmal schwanger werden wolle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden