Di, 17. Oktober 2017

Wetter zu schlecht

23.11.2012 19:17

Abschlusstraining für Abfahrt in Lake Louise abgesagt

Das abschließende Training für die Weltcup-Abfahrt der Herren in Lake Louise ist am Freitag wegen Schneefalls abgesagt worden. Der erste Speed-Bewerb der Saison steht am Samstag (Start: 19.30 Uhr MEZ) auf dem Programm, sofern das Wetter mitspielt. Laut Meteorologen sollte der Freitag mit permanentem Schneefall aber der schlechteste Tag der gesamten Woche sein.

Am Donnerstag hatte der Norweger Aksel Lund Svindal im zweiten Training die Bestzeit aufgestellt. Dahinter lauerte mit Georg Streitberger (0,13 Sekunden zurück), Klaus Kröll (0,38) und Joachim Puchner (0,49) ein Trio aus Österreich. Max Franz, der Trainingsschnellste des Vortags, kam auf den neunten Rang (0,70).

Das Thermometer war um ein paar Grad gefallen, was sich aber gut auf die Piste auswirkte. Die Bedingungen waren um einiges besser als am Vortag. Zwar hatte es in der Nacht erneut ungefähr zehn Zentimeter geschneit, die Pisten-Kommandos leisteten aber gute Arbeit, die Unterlage war nicht mehr ganz so weich. "Es war deutlich besser zu fahren, zwischendurch war es noch immer ein bisschen weich, aber die Piste hat sich super entwickelt", sagte der Steirer Kröll, der auch mit seiner Fahrt zufrieden war.

Franz kam im Gegensatz zum Vortag mit höherer Nummer. "Die Piste war viel besser, aber auch unruhiger, da merkst du jeden Schlag. Ich habe ein, zwei Fehler gemacht, der Rückstand ist gerechtfertigt." Erfreut über seine Steigerung war Streitberger: "Der zweite Platz tut mir sehr gut, ich habe mich wieder steigern können." So auch Puchner. "Es ging um einiges besser, es war extrem anders zu fahren. Ich bin auf dem richtigen Weg, es hat viel Spaß gemacht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden